Einweihung der Photovoltaik-Anlage auf dem Bauernhof

Am Samstag, 19. Juni 2010 konnte die Anlage von Familie Hansjörg Lüscher in Erlinsbach mit einer beachtlichen Anzahl Interessierten aus der Landwirtschaft eingeweiht werden. Wie so oft zeigte sich die Sonne nur kurz, doch gehören Wolken und Niederschläge ja genauso zum durch sie aufrechterhaltenen Wasserkreislauf.

Der am Jurasüdfuss lebende Landwirt, Hansjörg Lüscher, bewirtschaftet mit seiner Familie 12ha Kulturland, wovon die Häfte aus Ackerbau besteht. Für seinen Hof benötigt er jährlich 80'000 kWh Elektrizität. In Zusammenarbeit mit solarbauern.ch, einer Initiative der Schweiz Vereinigung für Solarenergie SSES, und der Firma Wingate hat Herr Lüscher im Spätsommer 2009 das Baugesuch eingegeben. Die Baubewilligung wurde ihm Mitte Dezember erteilt, so dass er von der kostendeckenden Einspeise-Vergütung des Bundes KEV noch profitieren konnte. Dank Fördergeldern des Kantons und den ihm geliehenen Geldern durch die Aarg. Landwirtschaftliche Bürgschaftskasse kann die Anlage realisiert und in 15 Jahren amortisiert werden. Im März 2010 war Baubeginn der 21.4 kWp -Anlage auf dem ideal ausgerichteten Scheunendach, doch gab es witterungsbedingte Verzögerungen. Sobald auf dem Dach nun Strom produziert wird, läuft Familie Lüschers Stromzähler rückwärts; man erhofft sich eine Jahresleistung von ca. 20'000 kWh.

Max Meyer, Projektleiter Solarbauern, Paul Müri, Präsident der Regionalgruppe Aargau SSES, Urs Carabito des jungen Unternehmens Wingate und Herr Kämpf der Fachstelle Energie der Abteilung Bau, Verkehr und Umwelt gaben dem interessierten Publikum wertvolle Informationen bevor ein reichhaltiger Apéro offertiert wurde.